· 

Zwischen inneren und äußeren Bildern

Mitten im heißen Juni haben sich zwei unserer schönsten Sitzgelegenheiten - Clubfauteuils aus feinstem Leder, angefertigt um 1920 - nach Wien Floridsdorf begeben. Was sie dort erlebt haben, können wir leider nur erahnen. Soviel sei aber hier gesagt: APFEL-ANTIK hat mit großer Freude die Semester-Abschluss-Veranstaltung der Akademie für Kunsttherapie in Floridsdorf unterstützt!

 

Von dem Leiter der Akademie Mag. art. Harald Ipsmiller und Studentin Mag. Petra Krassnitzer haben wir erfahren, das die ganzheitliche Kunsttherapie die Möglichkeit birgt „zum Besten in sich selbst vorzudringen und zur Verwirklichung des Besten anderer beizutragen“. Eine wunderbare Formulierung und wir wünschen allen Lehrenden und Studierenden genau das!

 

Nach ein wenig Recherche haben wir außerdem herausgefunden, dass sich u.a. so namhafte Künstler wie Goya, später Munch und noch ein wenig später Frida Kahlo ganz intensiv mit ihren inneren Bildern und deren Bezug zur Wirklichkeit auseinandergesetzt haben. Das zeigt, dass der „kunsttherapeutische“ Umgang mit Bildern doch keine so junge Therapieform ist, wie manch einer vielleicht meinen mag.

 

Unter diesem Aspekt betrachten wir nun die Gemälde in unserem Schauraum in der Neubaugasse und sinnieren, welche inneren Bilder zu diesen Werken geführt haben mögen...